Drucken
Dat is ja woll verhext
Susi Sömmerwind und Karlchen Sünnenstrahl und all die anderen Kinder spielen Ball. Auf einmal will Susi Sömmerwind den Ball alleine haben und es gibt Streit. Die Hexen hören von diesem Streit, kommen herbei und versetzen die Kinder in tiefen Schlaf. - Als die Kinder wieder aufwachen hat jedes einen eigenen Ball. Sie freuen sich zunächst und spielen - jedes für sich - mit seinem Ball. Aber dann stellen sie fest, dass sie nicht mehr miteinander spielen und das macht eigentlich gar keinen Spaß.
Bestellnummer:
SP 1092
Autor:
Franken, Udo und Gitta
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Theaterstücke für Kinder
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
01
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
mit Musik
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Singspiel in drei Akten, 16-24 Statisten, ca. 30 Min.

Zurück