Karl Mahnke Theaterverlag - Datenschutz     |     

Datenschutzerklärung

 

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie auf über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Einwilligung über das Kontakt-Formular oder über das Bestell-Formular übermitteln, sowie die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse bei der Anmeldung für unseren Newsletter.

Bei jedem Besuch unserer Webseiten fallen automatisch anonymisierte Informationen technischer Natur an, deren Zweck und Verarbeitung wir Ihnen ebenfalls erläutern.

 

Automatische Erfassung technischer Informationen

Beim Besuch unserer Webseiten werden automatisch Informationen technischer Natur erfasst. Diese Daten beinhalten zum Beispiel die Art Ihres Web-Browsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers, die Uhrzeiten Ihres Besuchs und der Zugriff auf alle Inhalte unseres Webangebotes sowie Ihre IP-Adresse. Diese Informationen lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

In anonymisierter Form dienen diese Informationen zur Statistik, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen zur Erstellung eines Benutzer-Profils wird nicht vorgenommen.

Die automatisch erfassten technischen Informationen werden in Server-Logfiles bei unserem Hosting-Anbieter aus Sicherheitsgründen gespeichert, zum Beispiel zur Aufklärung von Missbrauch oder Betrugshandlungen. Diese Daten werden innerhalb der gesetzlichen Frist von maximal 4 Tagen gelöscht. Daten, die zu Beweiszwecken von ungesetzlichen Handlungen erforderlich sind, werden von der Löschung ausgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Sicherheit Ihrer Daten durch SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir jeweils ein dem aktuellen Stand der Technik entsprechendes Verschlüsselungsverfahren, wie derzeit die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung über HTTPS. Wir weisen darauf hin, dass auch die verschlüsselte Datenübertragung im Internet keinen hundertprozentigen Schutz gewährleisten kann.

 

Ihre Daten aus unserem Kontakt-Formular

Wenn Sie unser Kontakt-Formular nutzen, werden Ihr Name und Ihre Email-Adresse nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhoben zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten sowie für mögliche Anschlussfragen. Hierbei halten wir uns an den Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung dieser Bearbeitung erforderlich ist oder Sie uns zur Löschung Ihrer Daten auffordern. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt. Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Sie haben das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten zu widerrufen und die Löschung zu verlangen. Hierzu genügt eine formlose Email. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Ihre Daten aus unserem Bestell-Formular

Wenn Sie unser Bestell-Formular nutzen, werden Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Bühne und Ihre Email-Adresse nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhoben zu dem Zweck, Ihre Bestellung zu verarbeiten. Hierbei halten wir uns an den Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern
Zur Verarbeitung und Rechnungstellung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit einer externen Buchhaltung in Deutschland zusammen. Der Karl Mahnke Theaterverlag hat einen Auftragsverarbeitungsvertrag auf der Grundlage des Artikel 28 der DSGVO mit diesem Dienstleister abgeschlossen, der den Auftragnehmer verpflichtet, alle personenbezogenen Daten gemäß DSGVO zu verarbeiten und den Schutz Ihrer Rechte zu gewährleisten.

Sie haben jederzeit das Recht, Einsicht in diese Daten zu verlangen und Ihre Löschung zu beantragen. Sofern Vorhalte-Fristen aus gesetzlichen Vorschriften einer Löschung widersprechen, werden Ihre Daten gesperrt.

 

Ihre Daten aus Ihrer Newsletter-Anmeldung

Zur Versendung unserer Newsletter benötigen wir zwingend Ihre Email-Adresse, da ansonsten kein Newsletter an Sie versendet werden kann. Durch die Anmeldung auf unserer Newsletter-Anmeldeseite und die notwendige Bestätigung wird Ihre ausdrückliche freiwillige Einwilligung in die Speicherung Ihrer Email-Adresse ausschließlich zum Erhalt unseres Newsletters erhoben. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Wir nutzen die Newsletter-Komponente Aymailing von acyba.com. Weder Ihre Email-Adresse noch Ihre IP-Adresse oder andere technische Daten werden an Acyba übertragen, alle Daten verbleiben innerhalb unseres Webseiten-Angebotes. Es werden nur anonymisierte Statistiken erstellt, die lediglich die Anzahl der geöffneten Newsletter darstellt, aber nicht mit dem Benutzer verbunden sind und keine Rückschlüsse darauf zulassen.

Sie können jederzeit verlangen, alle Daten, die wir im Rahmen des Newsletter-Versands von Ihnen gespeichert haben, einzusehen, berichtigen oder löschen zu lassen. Dazu genügt eine einfach Email an die Adresse unterhalb dieser Datenschutz-Erklärung.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden, indem Sie auf den Link "Abmelden" klicken, der sich unter jedem unserer Newsletter befindet. Ihre Email-Adresse wird nun aus unserer Newsletter-Komponente gelöscht.

Die Daten aus der Newsletter-Komponente werden in unserer Datenbank gespeichert. Im Sinne der schnellen Wiederherstellung unserer Webseiten aufgrund technischer Probleme oder Ähnlichem wird unsere Datenbank von einem technischen Administrator auf einem externen Datenspeicher für maximal 30 Tage vorgehalten. Der Karl Mahnke Theaterverlag hat einen Auftragsverarbeitungsvertrag auf der Grundlage des Artikel 28 der DSGVO mit diesem Dienstleister abgeschlossen, der den Auftragnehmer verpflichtet, alle personenbezogenen Daten gemäß DSGVO zu verarbeiten und den Schutz Ihrer Rechte zu gewährleisten.

 

Cookies

Unsere Webseiten nutzen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Inhalte. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wir verwenden sogenannte "Session-Cookies", die zur technischen Umsetzung unserer Webseite notwendig sind. Diese temporären Cookies werden nach Verlassen der Webseite und Schließen des Browsers automatisch gelöscht. In ihnen werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, sie dienen auch nicht zur Erstellung eines Nutzerprofils. Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO hat der Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der Verwendung von Session-Cookies zur technisch optimierten Bereitstellung seiner Inhalte.

Sie können alle Inhalte unserer Seiten auch ohne die Verwendung von Cookies besuchen. Hierzu nutzen Sie bitte die Optionen in den Einstellungen Ihres Browsers, in denen Sie das Setzen von Cookies deaktivieren können. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseiten eingeschränkt sein.

 

Google Fonts

Wir nutzen Google Fonts in unserer Webseite. Diese sind lokal auf unserem Webserver installiert. Daher wird keine Verbindung zu Google hergestellt und auch keine Daten nach Google übertragen.

 

Ihre Rechte auf Auskunft, Weitergabe, Sperrung und Löschung Ihrer Daten

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Sie haben jederzeit das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Wenn eine solche Verpflichtung besteht, werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.

Sie haben das Recht, dass Sie die Sie betreffenden Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Für alle Anfragen und Forderungen aller genannten Punkte genügt eine formlose Email an die Adresse unten in dieser Datenschutzerklärung.

 

Ihr Recht auf eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, im Fall von datenschutzrechtlichen Verstößen, Beschwerde einzulegen bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Hier finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten:
http://www.lfd.niedersachsen.de/startseite/

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen anzupassen.

 

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine Email.
Email: Datenschutzbeauftragter (at) mahnke-verlag.de
Impressum: https://www.mahnke-verlag.de/impressum.html

 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen.

 

21. Mai 2018