Drucken
Mirabellengeist
Fiti Jepsen genießt regelmäßig in größeren Mengen den selbstgebrannten Mirabellengeist. Als beim Skatspiel der Tisch unter der Wucht des "Dreschens" zusammenbricht, ruft Fiti, in angeheiterter Stimmung, den Landarzt an: Es wäre ein gebrochenes Bein zu schienen. Der Landarzt kommt, verrichtet, ohne eine Miene zu verziehen, die ihm aufgetragene Arbeit und präsentiert die Rechnung. Fiti bezahlt und hackt den Mirabellenbaum ab.
Bestellnummer:
NJ 14
Autor:
Reumann, Klaus
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Theaterstücke für Jugendliche
Bühnenbilder:
01
Damen:
01
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Einakter
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Lustspiel in einem Akt, ca. 40 Min.

Zurück