Drucken
De swatte Hannibal
Der Wildeber Hannibal durchwühlt nachts den Acker von Tjarks, deckt Peters Prämiensau und stiftet auch sonst nur Unheil und Verwirrung. Natürlich ist das arme Tier an all dem gar nicht schuld, weil es nämlich Eigentum des Heuermannes Hinnerk ist und ansonsten nur seinen Instinkten folgt, trotzdem ist Hannibal zum Schluss der Dumme: er landet als Festtagsbraten auf der Hochzeitstafel des Feriengastes Dr. Stüve.
Bestellnummer:
W 9
Autor:
Bunje, Karl/Bergenthal, Josef
Komponist:
Uebersetzer:
Bergenthal, Josef
Bearbeiter:
Originaltitel:
De swarte Hannibal
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
06
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Freilichttheater
Reihe:
Westfälische Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten

Zurück