Drucken
Anni, Bettie und so weiter
Bettie, das neue Au-Pair-Mädchen von Anni, will schließlich auch mal ausgehen und deshalb lässt sie das Baby einfach im Laufställchen. Das aufgeweckte Kind findet neben dem Laufställchen Betties Feuerzeug... Das nächste Au-Pair-Mädchen heißt Beryl und kommt aus England, spielt Tischtennis und stellt Annies Mann nach ... Der nun stellt der nächsten Kandidatin nach - Jolanta aus Polen - und die wird am Ende schwanger! - Was hat Anni nur verbrochen. Bettie landet irgendwann mal bei einer alten Dame mit Enkel und hilft der verstoßenen Mutter des Kindes, dieses zu entführen, dann haut sie ab und landet nach einem imaginären Gespräch mit ihrer Mutter, bei Alice, die sie nun wieder als Kind adoptieren will. - Und dann, nach längerer Zeit, begegnen sich wieder - Bettie und Anni, beide mit Kinderwagen, Anni hat ihr drittes, Bettie ihr erstes Baby. - Es fängt an zu regnen und sie rennen weg - leider mit den verkehrten Kinderwagen - und sie haben nicht einmal die Adressen ausgetauscht.
Bestellnummer:
MA 220
Autor:
Rossett, Alan/Reinhardt, Susanne
Komponist:
Uebersetzer:
Reinhardt, Susanne
Bearbeiter:
Originaltitel:
Anni Bettie et Cetera
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
00
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in zwei Akten, ca. 70 Min.

Zurück