Drucken
Leev un Kamasutra
Kamasutra – die hohe Kunst der Liebe, für Casanova Konrad die nächste Herausforderung, für seinen Freund Peter ein Fremdwort. Peters Frau Regina weiß ihren treuen und liebevollen Ehemann sehr zu schätzen, ihre frisch geschiedene Freundin Rosi wiederum kann nicht glauben, dass es tatsächlich Männer geben soll, auf die Verlass ist. Regina lässt sich auf eine gewagte Wette mit Rosi ein. Rosi soll versuchen Peter zu verführen, damit sich endgültig beweist, ob Peter wirklich ein Musterexemplar von Ehemann ist oder nicht. Neben Rosi in verführerischer Mission, tauchen bei Peter zu allem Unglück auch noch Onkel Ewald und dessen äußerst attraktive Tochter Sybille auf, die Konrad gerade für den Playboy fotografiert hat. Peters Freund Konrad komplettiert das Chaos, indem er Peter allerlei schlüpfrige Lektüre mitbringt, um ihm zu zeigen, was er durch sein solides Eheleben verpasst. Peter hat große Mühe, alles so zu arrangieren, dass seine Frau Regina die Situation nicht missversteht.
Bestellnummer:
SP 1246
Autor:
Preil, Hans-Joachim/Scholze, Theresa/Meier, Gerd
Komponist:
Uebersetzer:
Meier, Gerd
Bearbeiter:
Originaltitel:
Kamasutra will gelernt sein
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
03
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in vier Akten, ca. 120 Min.

Zurück