Drucken
Lögen, Leev un Lengen
Harm bewirtschaftet den Hof seiner Mutter, Renate, die ihn ihm allerdings erst ganz überschreiben will, wenn er geheiratet hat. Renate plant mit ihrer Freundin Rosemarie eine Rentner-WG zu gründen, aber auch diese Pläne hängen davon ab, ob Harm eine Frau findet oder nicht. Renates Geduld mit ihrem Sohn ist mittlerweile am Ende, denn Harm denkt gar nicht daran sich eine passende Partie zu suchen. Also nimmt Renate die Dinge in die Hand und beauftragt eine Partner-Agentur, eine Ehefrau für Harm zu suchen. Widerwillig macht Harm bei diesen Plänen mit. Der eigentliche Grund für sein Junggesellendasein ist aber, dass Harm schwul ist. Er hat auch bereits seit einigen Jahren einen festen Freund. Er hat sich nur bis jetzt noch nicht getraut, seiner Mutter und der Familie die Wahrheit zu sagen. Mit den beiden wenig professionellen Damen der Partnervermittlung im Haus, von denen eine sofort für Harm entbrennt, seinem Bruder und dessen Frau, die in einer schlimmen Krise stecken und seinem Freund Mickey, der endlich will, dass sich Harm zu ihm bekennt, gerät Harm in ein ausweglos scheinendes Liebeschaos, welches er durch seine Notlügen immer weiter verschlimmert.
Bestellnummer:
SP 1231
Autor:
Schirmer, Bodo
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Theaterstücke für Jugendliche
Bühnenbilder:
01
Damen:
06
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 120 Min.

Zurück