Drucken
Rommé zu dritt
Geld müsste man haben, denken sich drei alte Damen, die wöchentlich einmal miteinander Rommé spielen Geld müsste man haben, um den miserablen Zustand des örtlichen Altersheimes zu verbessern. Eine Bank müsste man überfallen denken sie und dann spielen sie den Überfall gedanklich durch und dann spielen sie ihn wirklich durch und dann führen sie ihn aus. Und dann kommt die Enkeltochter einer der Damen dahinter, sie überredet ihren Freund, den Kriminalkommissar zu spielen und die Damen zur Rückgabe der Beute zu überreden. Der will sich selbst bereichern und die Damen übertölpeln, ist ihnen aber nicht gewachsen und legt sich schließlich selber aufs Kreuz. Den drei Damen bleibt das Geld und ihre caritative Aufgabe.
Bestellnummer:
MA 175
Autor:
Blume, Petra
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
04
Herren:
01
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 90 Min.

Zurück