Drucken
Leconte, Emilie
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Bertrand fällt aus
Vita:

Emilie Leconte lebt in Paris und sie lebt dort gut und gerne. Sie hat mehrere Jahre an der Ecole des Beaux-Arts [Hochschule der schönen Künste] in Paris-Cergy und auch an der philosophischen Fakultät studiert. Heute widmet Sie sich hauptsächlich dem Schreiben. Sie schreibt auf der Grundlage dokumentierter Aussagen (besonders über die Liebe) oder im Rahmen von Schreibateliers, die sie regelmäßig (für Kinder mit Französisch als Fremdsprache oder für an Alzheimer erkrankte Menschen) anbietet, und ab und zu schreibt sie für „Bals littéraires“ [„Literaturbälle“] (das ist ein Ball, bei dem man Texte anhört und tanzt). Im Jahr 2017 hat sie „J‘aime l‘été, la maîtresse et les hot-dogs“ [Ich liebe den Sommer, meine Mätresse und hot-dogs] mit M.P. Cattino (Verlag Editions KoÏnè) und „L‘accident de Bertrand“ (Verlag Editions ETGSO) veröffentlicht. Im Grunde versucht sie schon immer ganz einfach Geschichten zu schreiben, von denen sie gerne hätte, dass man sie ihr vorliest...

Zurück