Drucken
Reinhardt, Susanne
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Anni, Bettie und so weiter
Bunte Kette
Der Katzenprinz
Die Spardose
Die Spezialität
Ein junger Mann hat's eilig
Frisette
Hut ab! (Florentinerhut)
Hoot af!
In Hemdsärmeln
Kleine Mittelchen
Wer stets die Wahrheit spricht
Der kleine Katzenprinz
Jo Wittchen und die 7 Camper
Ganz im Vertrauen...
Es war einmal - Später
Die Geschichte von Robin Hood - ein Versuch
Mörder Ahoi!
Liebe auf Eis
Die Königin der lautlosen Schreie
Madame tödlich verhindert - Teezeit verschoben
De Geschicht vun Robin Hood
Steinreich oder wunschlos glücklich?
Das ist Chefsache
Er zuerst
Vita:
Geboren 1963 als fünftes Kind ostpreußischer Eltern in Bremen Vegesack entdeckte sie schon in der Schule ihre Liebe zum Theater und der Schauspielerei und übernahm gern tragende Rollen in Schulaufführungen.
Ein Umzug 1972 von Bremen ins ländliche Idyll bei Verden brachte sie mit dem Plattdeutschen in Berührung, welches sie fortan gerne pflegte.
Nach dem Abitur und anschließendem Sprachenstudium mit Abschluss als Übersetzerin und Dolmetscherin begann sie neben ihrer Arbeit an einem Forschungsinstitut direkt mit dem Übersetzen und Bearbeiten von Theaterstücken beim Mahnke-Verlag von zunächst französischen Klassikern, wie den „Florentinerhut“ , den sie „Hut ab“ taufte und späterhin auch zeitgenössische Künstler, wie Alan Rossett, dessen „Spezialität“ in der Nähe von Verden 2003 in Anwesenheit des begeisterten Autors uraufgeführt wurde.
Zu dieser Zeit wurde sie auch Mitglied der „Speeldeel Otersen“, mit der sie als Darstellerin ausverkaufte Vorstellungen feiern durfte. So machen ihr Übersetzungen von Platt auf Hoch besonders Freude.
Außerdem schreibt sie auch Kurzgeschichten und Gedichte: Veröffentlichung von Gedichten und Kurzgeschichten u.a. "Der kleine Flieger" im Diotima-Verlag Neuss und Bibliothek deutschsprachiger Gedichte in Österreich.
Ende 2008 zog sie mit ihrer Tochter der Liebe wegen nach Baden Württemberg, wo sie heute die Schulleitung einer Grund – und Werkrealschule unterstützt und nebenbei Sprachunterricht erteilt und das inzwischen seit über 30 Jahren. Die Freude an der Arbeit mit Kindern nähren die Pläne der Gründung einer Theater AG und in weiterer Ausarbeitung steht noch das Stück „Stille Post“ von Pat Cook, vom Hochdeutschen nun ins Plattdeutsche.

Zurück