Drucken
Franken, Udo
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Allens heel eenfach
Alles ganz einfach
Dat is ja woll verhext
De grote Dag
De Höhnerbaron
Der Hühnerbaron
De Steern van Padua
Wenn de Vullmaand schient
Vehjöd Levi
Die Sternenkinder
Doornroosje
En Fall för Willi
Hier bün ik, hier bliev ik
Mallmöhlen
Tiet is Geld
Zeit ist Geld
Verleevt, verloovt - verraden!
Vita:
Geboren (1951) und aufgewachsen in Emden; Tischlerlehre; "2. Bildungs(um)weg"; Fachlehrerausbildung; Studium der Sonderpädagogik; Arbeit in verschiedenen pädagogischen Bereichen.
Mitarbeit in verschiedenen Projekten der Ostfriesischen Landschaft in Aurich; ostfriesische Gebrauchsgrammatik, redaktionelle Mitarbeit am Ostfriesischen Wörterbuch (Byl/Brückmann), Leiter des Pilotprojektes "Plattdeutsch in der Schule".
Heute hauptberuflich tätig als Sonderschullehrer in Marienhafe/Upgant-Schott.
Veröffentlichungen: alle Theaterstücke im Theaterverlag Mahnke, Verden;
Hörspiele bei Radio Bremen/NDR;
Gedichte und Kurzprosa in mehreren Anthologien (z.T. grenzüberschreitend auch in den Niederlanden);
Liedtexte, vertont und veröffentlich von Gitta Mennenga und Jan Cornelius;
Diverse Beiträge in "DIESEL - dat oostfreeske bladdje", in verschiedenen anderen Zeitschriften und Zeitungen, sowie im Literaturtelefon Ostfriesland.
Lebt heute in Südbrookmerland, Ostfriesland.
Preise/Auszeichnungen:
1990: 2. Preis in der Kategorie Komödie/Lustspiel/Schwank beim "Niederdeutschen Theaterautoren-Wettbewerb" für den Dreiakter "De Steern van Padua";
1991: "Hans-Henning-Holm-Preis" für das Hörspiel "Jan Dood sien Nahbers";
1994: "Wilhelmine-Siefkes-Preis" der Stadt Leer für die Kriminal-Kurzgeschichte "Springflood".

Zurück