Drucken
Die Verschreibung
Durch Intrigen, besonders seitens der weiblichen Verwandtschaft, die den Hof erben will, gerät der junge Geestbauer Jochen Harms, ein eingebildeter Kranker, in die Hände der Kurpfuscherin Heißenbüttelsch. Einige der Interessenten aber versuchen ihn gesund zu machen, um durch eine Heiratsspekulation zum Ziel zu gelangen. Aus dem erbitterten Kampf geht am Schluss ganz unerwartet die lebensfrische, tüchtige Großmagd als alleinige Siegerin hervor. Sie kuriert Jochen, erobert sein Herz und wird Herrin des Hofes, während all die lieben Verwandten mit langer Nase abziehen müssen.
Bestellnummer:
MA 26
Autor:
Behnken, Heinrich
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
05
Herren:
05
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 145 Min.

Zurück