Drucken
Die verkaufte Großmutter
"Oma Feddersen hat zwei Häuser", so wird dem Bauern und Viehhändler Max Heitmann berichtet, "und niemand sonst, nicht einmal der Schwiegersohn, Erhard Feddersen, weiß etwas davon." Also versucht Max Heitmann zunächst einmal, sein Töchterlein mit dem Enkel von Oma Feddersen zu verkuppeln und als das nicht gelingt, besucht er Erhard Feddersen auf seinem heruntergewirtschafteten Hof und bietet ihm an, ihm die Großmutter abzukaufen. Nachdem die Großmutter selbst den Preis für sich tüchtig in die Höhe getrieben hat, geht sie bereitwillig mit und dann erlebt Heitmann sein blaues Wunder.
Bestellnummer:
MA 168
Autor:
Streicher,Franz/Jorschik, Dieter
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Jorschik, Dieter
Originaltitel:
Der verkaufte Großvater
Genre:
Schwank
Bühnenbilder:
02
Damen:
04
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Schwank in drei Akten, ca. 150 Min.

Zurück