Drucken
Das Märchen vom Prahlhans
Hans und Liese finden ein verletztes Vögelchen und pflegen das Tierchen gesund, die Fee erscheint und dankt für die gute Tat, indem sie beiden je einen Wunsch erfüllen will. Der aufschneiderische Hans wünscht sich nun, dass sein Nussknacker groß und lebendig wie ein Mensch und dabei noch ganz furchtbar böse und gefährlich wird. - Die Fee verwandelt den Nussknacker, der nun auch für Hans selber gefährlich wird, nur wenn er, der Hans, wieder bescheiden ist, wird der Nussknacker wieder klein und ungefährlich. Liese wünscht sich, dass sie ihr verlorengegangenes Schäfchen wiederfindet. Die Fee kann zwar das Schäfchen nicht herbeizaubern, jedoch bei der Suche helfen. So begeben sie sich auf die gefährliche Suche nach dem verlorenen Schäfchen.
Bestellnummer:
MAM 34
Autor:
Bunje, Karl
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Märchen
Bühnenbilder:
04
Damen:
05
Herren:
12
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Ein Märchenspiel in vier Bildern, ca. 140 Min.

Zurück