Drucken
Wenn de Hahn kreiht
Lena, die Tochter des Gemeindevorstehers Jan Kreyenborg hat ihren heimlichen Geliebten, den jungen Tierarzt Renken, nachts in ihr Zimmer eingelassen, ahnt aber nicht, dass auch ihr Vater in der gleichen Zeit versucht, bei einem Mädchen einzudringen, dessen Eltern, das trefflich gezeichnete Schneiderehepaar Witt, ihn für einen Einbrecher halten und, nachdem sie ihn übel zugerichtet haben, auch noch versuchen, die Sache als großen Kriminalfall hinzustellen, um Profit daraus zu schlagen. Kreyenborgs Knecht Willem, ein Muster ländlicher Verschlagenheit, wird von Vater und Tochter ins Vertrauen gezogen. Er gerät in den Verdacht, den Einbruch bei Witt verübt zu haben, zumal er in der gleichen Nacht unterwegs war, um Aale zu fangen. Er hütet sein Geheimnis treu, auf die Gefahr hin eingelocht zu werden, aber der Schlauheit des Tierarztes und der Energie Kreyenborgs gelingt es schließlich, den ganzen Schwindel des Schneidersleute aufzudecken. Alle Beteiligten atmen auf und das Geheimnis ihrer nächtlichen Abenteuer bleibt gewahrt.
Bestellnummer:
SP 643
Autor:
Hinrichs, August
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
07
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Freilichttheater
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 135 Min.

Zurück