Drucken
#loverboy
Sommerferien. Lia lernt Jan kennen. Sie ist sehr verliebt und fühlt sich wie eine Prinzessin. Jan hat ein Auto, eine eigene Wohnung und macht ihr ständig Geschenke. Mehr Kribbeln geht nicht - bis Jan von seinen Schulden erzählt; und, dass es Typen gibt, die voll viel Geld bezahlen würden, um ein bisschen Zeit mit Lia zu verbringen. Sie lässt sich darauf ein. Mit den Pillen von Jan ist der Job ganz easy - bis ihre Mutter ihre Sachen durchwühlt und Jan anzeigt. Die Anklage lautet: Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung.

Ein Stück über die "Loverboy"-Methode mit einer Rolle für eine Schauspielerin, die eine große, emotionale Spielweise erfordert.
Bestellnummer:
MA 462
Autor:
Baldy, Juliane
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Monolog
Bühnenbilder:
01
Damen:
01
Herren:
00
Urauffuehrung:
UA frei
Weitere Genre:
Klassenzimmerstück
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 60 min

Zurück