Drucken
Zwiebelfische
Ein vereinsamter ehemaliger Korrektor hadert mit der Welt. Die zahlreichen Druckfehler in der Zeitung bringen ihn auf die Palme; aber im Grunde genommen einfach alles, was falsch läuft auf diesem Planeten. Er braucht dringend ein Gegenüber, um all das loszuwerden, was ihn bedrückt. Darum nötigt er zwei Techniker, die eigentlich nur die Gegensprechanlage austauschen wollen, und die Putzfrau mit vorgehaltener Pistole, ihn anzuhören, und provoziert durch sein Verhalten große Aufregung und Missverständnisse. Die Lage spitzt sich bedrohlich zu und eskaliert schließlich – aber anders als erwartet.

Der studierte ältere Herr spricht astreines Hochdeutsch, die beiden Techniker sprechen untereinander oder in aufgeregtem Zustand ihren Dialekt und die Putzfrau ebenfalls, wobei diese sich „aus beruflichen Gründen“ auch noch einen künstlichen Dialekt zugelegt hat.

Diese herrlich überdrehte Komödie handelt von Fehlern; den großen und kleinen Fehlern des Lebens, den Ungereimtheiten, Ungerechtigkeiten und der Heuchelei unserer Gesellschaft. Der Dialektmix der Figuren treibt das Ganze auf die Spitze.
Eine Komödie zum Lachen und Nachdenken.
Bestellnummer:
MA 445
Autor:
Skerl, Roberta
Komponist:
Uebersetzer:
Bolli, Franziska
Bearbeiter:
Originaltitel:
I refusi
Genre:
Schauspiel
Bühnenbilder:
01
Damen:
01
Herren:
03
Urauffuehrung:
DEA frei
Weitere Genre:
Komödie
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 90 min

Zurück