MS Mien Freiheit / Eenmal Noordkap un torüch
image
Die Schwestern Marianne und Sabine, Kinder des Bildungsbürgertums der späten Achtziger fliegen seit fünfzehn Jahren auf die Kanareninsel La Gomera, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Diesmal führt die Reise jedoch in die malerischen Fjorde bis hoch zum Nordkap. Durch einen Last Minute Zufall hat es sie auf ein Kreuzfahrtschiff in die Fänge der modernen Tourismusindustrie verschlagen, welche die absolute Freiheit des Einzelnen suggeriert. Nach anfänglicher Skepsis tauchen die beiden Schwestern in eine kunterbunte Urlaubswelt des Pauschaltourismus ein, und sie entblättern dabei Stück für Stück ihr Innerstes. Es kommt zu Offenbarungen, moralinsauren Vorwürfen und dem Aufflammen von lange schwelenden Bränden. Und der Erkenntnis, dass man doch nicht mehr so jung und hipp ist, wie man dachte. Hervorgerufen durch die perfekte Urlaubswelt? Oder gerade weil man sich von der kopflosen Masse abhebt? So wird aus diesem Trip in den Norden eine Reise ins Innere, bei der sich immer wieder die Frage stellt, wo die eigene Freiheit aufhört und die Beeinflussung von außen beginnt- was man zulassen möchte und wo das Gutmenschsein aufhört. Und das nicht nur an Bord eines Schiffes. Ob es am Ende das im Reisepreis eingeschlossene „Happy End“ gibt? Nun, da wende man sich besser an den Reiseveranstalter. Vielleicht gibt es ja Geld zurück! Ja: Wenn man die Klappe hält, wie die beiden schnell feststellen- denn es sterben mehr Menschen auf einem Schiff, als der Tourismusindustrie lieb ist. Aber den Mund lassen die beiden noch lange nicht verbieten. Und wo man die Leichen der Mitreisenden, die schlichtweg an Überfressung sterben, aufbewahrt, finden sie dabei auch noch heraus.
Bestellnummer:
SP 1493
Autor:
Quirin, Joachim
Komponist:
Uebersetzer:
Weise, Markus
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
01
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 120 min
Untertitel: Eenmal Noordkap un torüch
Werkangabe: Komödie in zwei Akten