Drucken
Madame tödlich verhindert - Teezeit verschoben
Wer hat noch nie davon geträumt, einmal in einem alten Herrenhaus mit einem Serienmörder und einem Geist zu nächtigen? Houndstooth Manor strotzt regelrecht von dieser Atmosphäre. „Wir sind voll davon“, sagt Epsworth, der Butler, als er die neuen Gäste empfängt, während er sich insgeheim fragt, wer wohl der nächste sein wird, der ermordet wird. Vielleicht Major Armbruster a.D., der ständig damit angibt, wie er mit Aufständischen fertig wurde – mit wohl gewählten Worten und Flammenwerfern – oder das amerikanische Pärchen auf Hochzeitsreise, das mehr weiß, als man zunächst ahnt? Ist es die ehemalige Lehrerin, Matilda Trent, die versucht sich von einem Nervenzusammenbruch zu erholen, den sie erlitt, weil einige ihrer Schüler sie in ein Fass gesperrt hatten? - Lustige Dialoge und abscheuliche Charaktere werden Ihnen Ihre Teestunde unterhaltsam versüßen.
Bestellnummer:
MA 263
Autor:
Cook, Pat/Reinhardt, Susanne
Komponist:
Uebersetzer:
Reinhardt, Susanne
Bearbeiter:
Originaltitel:
Madame Has Been Murdered - Tea Will Be Late
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
05
Herren:
07
Urauffuehrung:
DSE: 25.06.2011, Ergoldsbach
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 135 Min.

Zurück