Drucken
Wokeen heet hier Meier?
Im Hotel „Forellenhof“ von Hilla und Karl Paulsen findet das große „Meier-Treffen“ statt. Meiers mit ai, ei und ey tummeln sich dort und da kann es schon mal zu einigen Verwechslungen kommen – und zwar zum Beispiel dann, wenn sich zwei Meier auch noch so ähnlich sehen wie Liese und Lotte, die tatsächlich Zwillinge sind, aber damals in den Kriegswirren auseinander gerissen wurden. Das Durcheinander wächst, als Thomas Fahrholz im Hotel auftaucht. Dieser hofft, auf dem großen Meier-Treffen seine leibliche Mutter – Erna G. Meier – zu finden. Erna. G. Meier wiederum war einst die Freundin von Karl Paulsen, mit dem sie einen Sohn hatte. Karl hat das aber nie erfahren. So ist er zunächst erfreut, als er beobachtet, wie sich seine Tochter Jenny und Thomas annähern. Zu allem Überfluss wohnt in dem Hotel noch eine Dame namens Erna L. Meier. Deren Namensähnlichkeit zu Erna G. Meier führt nun zur vollständigen Verwirrung.
Bestellnummer:
SP 1185
Autor:
Grabbe, Joachim
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
06
Herren:
03
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 100 Min.

Zurück