Drucken
En Fall för't Hiemmelbett
Wenn die Eheanbahnungsversuche von Lilly, der Inhaberin der Pension Lührs gefruchtet haben, dürfen die Paare, die sich hier gefunden haben, ein paar amüsante Stunden in der Himmelbett-Suite verbringen. Um diese Gunst bemüht sich die ehemalige Industriellengattin Elfi, einst Männerherzen entfachend und nunmehr finanziell völlig abgebrannt, was allerdings nur Lilly weiß. - Diese bemüht sich, Manuela, die Tochter eines Beerdigungsunternehmers, mit dem Möchtegern-Künstler Carlo und den ufogläubigen Taxifahrer Arnold mit der weltfremden Lehrerin Annerose zu verkuppeln und auch den Hypochonder Hans-Herbert versucht sie unter die Haube zu bringen. - Ein angeblicher Kommissar - Wolfgang - ist eigentlich ein Heiratsschwindler, der durchaus eine Chance wittert, als Lilly selbst sich in ihn verliebt, aber sofort zu Elfi umschwenkt, als er erfährt, dass diese vermeintlich sehr wohlhabend ist. - Elfi tut alles, um Wolfgangs angebliche Leidenschaft zu schüren und verschweigt natürlich, dass der ehemalige Reichtum perdu ist und so wird Wolfgang am Schluss der betrogene Betrüger sein.
Bestellnummer:
W 86
Autor:
Hansen, Konrad/Schepper, Rainer
Komponist:
Uebersetzer:
Schepper, Rainer
Bearbeiter:
Originaltitel:
Een Fall för\'t Himmelbett
Genre:
Lustspiel
Bühnenbilder:
01
Damen:
04
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Westfälische Stücke
Sonstiges:
Lustspiel in drei Akten

Zurück