Drucken
Witte Wyandotten
Emmy und August engagieren den Berufskiller Pitt, um Opa Hartmann aus dem Weg zu räumen. Opa ist nämlich nicht nur ein bisschen spleenig - seitdem Emmy ihm verboten hat echte Hühner zu halten, züchtet er imaginäre Hühner, Witte Wyandotten – nein, Opa entdeckt auch zufällig im Keller das Hehlerlager von August und verschenkt einige Sachen davon. Außerdem wollen Emmy und August Opas Haus verkaufen, um sich ein schönes Leben finanzieren zu können. Doch Auftragsmörder Pitt hat ein Problem. Er hat noch nie jemanden umgebracht. Er war immer nur zufällig vor Ort, wenn die Leute eines natürlichen Todes starben. Das beichtet der unfähige Berufskiller Opa Hartmann und verrät diesem, dass sein eigentlicher Traum ein Bauernhof wäre, auf dem er Hühner, Witte Wyandotten, züchten könnte, ihm fehlt nur das nötige Geld. Opa Hartmann macht Pitt ein Angebot: er verkauft sein Haus und steigt bei Pitts Hühnerzucht als Kompagnon ein!
Bestellnummer:
SP 652
Autor:
Hansen, Konrad
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Komödie in drei Akten, ca. 120 Min.

Zurück