Drucken
Tante Frieda
Bernd Jansen ist Bauer und gelernter Maschinenbauer. In seiner Freizeit entwickelt er ein neues Gerät, was ein großer Durchbruch in der Landwirtschaft zu werden verspricht. Seine Nachbarin, Emma Peters, ist davon nicht begeistert. Sie drängt Bernd zu einer Verlobung und verlangt, dass er sich ganz auf die Bewirtschaftung ihrer beider Höfe konzentriert. Unglücklicherweise weiß Emma um ein Geheimnis von Bernd, das diesen in höchste Not bringen könnte. Bernds Tante Frieda ist vor einiger Zeit verstorben, aber Bernd hat weiterhin ihre Leibrente von ihrem Bruder einkassiert, um damit seine Erfindung bauen zu können. Als sich nun Ulla, die Tochter von Herrn Jansen, der Bruder Tante Friedas, ankündigt, um ihre Tante kennen zu lernen, droht alles aufzufliegen. Dass Knecht Gerd sich als Tante Frieda verkleidet, macht es nur noch schlimmer, denn er wird enttarnt. Bernds Erfindung wird durch Ullas windigen Begleiter, Herrn Kopmann, gestohlen und Emma Peters verrät Bernds Geheimnis an Herrn Kopmann, weil sie eifersüchtig ist auf die zarte Bande, die zwischen Knut und Ulla geknüpft wird.
Bestellnummer:
W 38
Autor:
Wempner, Fritz/Homann, Hermann
Komponist:
Uebersetzer:
Homann, Hermann
Bearbeiter:
Originaltitel:
Petrus gifft Urlaub
Genre:
Lustspiel
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
05
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Westfälische Stücke
Sonstiges:
Lustspiel in drei Akten

Zurück