Drucken
Pamir
Am 21. September 1957 sank das deutsche Frachtschulschiff Pamir im Hurrikan Carrie westsüdwestlich der Azoren. Von den 86 Mann an Bord, von denen mehr als die Hälfte unter 18 Jahre alt waren, überlebten nach einer dramatischen internationalen Rettungsaktion nur sechs.

Am 31. Oktober 2014 endete das Mandat zur Marineoperation Mare Nostrum. Es war initiiert worden, um Mittelmeerflüchtlingen bei ihrer gefährlichen Überfahrt nach Europa beizustehen. Mare Nostrum rettete im Zeitraum seines Bestehens etwa 150.000 Menschen das Leben. Seitdem das Projekt von der weit weniger effektiven Operation Triton abgelöst wurde, stieg die Opferzahl der Mittelmeerflüchtlinge rapide an. Die Zahl der Toten vor Europas Küsten geht in die Zehntausende. Und sie steigt weiter.
Neuerscheinung:
2019
Bestellnummer:
SP 1621
Autor:
Falk, Susanne
Komponist:
Uebersetzer:
Buerhoop, Heino
Bearbeiter:
Originaltitel:
Pamir
Genre:
Schauspiel
Bühnenbilder:
01
Damen:
00
Herren:
07
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Jugendtheater, Drama
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 70 min
Rechtevertretung: Originalrechte beim Thomas Sessler Verlag, A-Wien

Zurück