Drucken
Dat Bruutkleed
Schon in der Hochzeitsnacht gibt es den ersten Ehekrach. Anlass ist Julis Brautkleid. Es aus sentimentalen Gründen ein Leben lang zu behalten, ist in den Augen des frischgebackenen Ehemanns die reinste Verschwendung. Unter starkem Einfluss von Alkohol stellt Philipp, anstatt die Hochzeitsnacht zu genießen, das sündteure Lafarge zum Wiederverkauf ins Netz. Leider unterlaufen ihm dabei einige Pannen. Am nächsten Morgen hat das Kleid eine neue Besitzerin. Um nur einen Euro hat Elke das Lafarge erstanden. Juli will es um alles in der Welt zurück. Und Philipp will sein Unrecht wiedergutmachen. Ihre Wege kreuzen sich, und für das Brautkleid ist es der Anfang einer abenteuerlichen Odysseé.
Stefan Vögels Spitzenkomödie für vier Personen über ein spitzenbesetztes Brautkleid! Kann es noch Glück bringen? Und wem?
Neuerscheinung:
2019
Bestellnummer:
SP 1637
Autor:
Vögel, Stefan
Komponist:
Uebersetzer:
Stölting, Kerstin
Bearbeiter:
Originaltitel:
Das Brautkleid
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
02
Damen:
02
Herren:
02
Urauffuehrung:
NDEA frei
Weitere Genre:
Lustspiel
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 120 min
Dekorationshinweis: Variable Dekoration mit Umbau

Zurück