Mein Eid - Der fabelhafte Tod des Joseph Goebbels
image
Joseph Goebbels, Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda des Dritten Reiches, war kaltblütiger Demagoge, radikaler Antisemit und Fanatiker, der sich in der Rolle des Schöngeists gefiel. „Mein Eid“ erzählt die letzten drei Jahre seines Lebens.

Die Texte von Joseph, Magda und Helga Goebbels, sowie die von Adolf Hitler sind originalen Reden, Tagebucheinträgen, Sitzungsprotokollen, Briefen und wörtlich zitierten Gesprächen entnommen. „Mein Eid“ gewährt so authentischen Einblick in die groteske Denkweise Goebbels und seiner Zeitgenossen.
Neuerscheinung:
2019
Bestellnummer:
MA 486
Autor:
Lehnberg, Stefan
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Schauspiel
Bühnenbilder:
01
Damen:
06
Herren:
09
Urauffuehrung:
UA frei
Weitere Genre:
Groteske
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 150 min
Werkangabe: Eine Tragik-Groteske
Besetzungshinweis: Doppelrollen möglich
Bühnenbildhinweis: variables Bühnenbild