Schwiegeralarm
image
Adi ist seit einem Jahr glücklich mit seiner Hermine zusammen und plant insgeheim schon den Heiratsantrag. Vorher soll er aber nun endlich Hermines Eltern, den konservativen Wurstfabrikanten Hermann Mettmann und Gattin Wilma, kennenlernen. Zu diesem Anlass hat Mettmann die Familie zu einem luxuriösen Wochenende in die Österreicher Alpen geladen. Adi möchte hier natürlich unbedingt einen guten Eindruck machen und will nichts dem Zufall überlassen. Doch das Luxuschalet entpuppt sich als Bruchbude, Besitzer Seppl hat die Reservierung vergeigt und der schießwütige Wurstkönig Mettmann ist die schlechte Laune in Person. Nur Gattin Wilma freut sich über den charmanten Schwiegersohn in spe und den üppigen Vorrat an Enzian… Als dann überraschend auch noch Adis Eltern, Sextherapeut Rheinwald Fummel und Influencerin Joy Gerstenmaier-Fummel, auftauchen, bricht das Chaos in der Lobby aus. Dummerweise werden die beiden völlig unterschiedlichen Familien in der Pension durch eine Lawine komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Der Lagerkoller ist vorprogrammiert! Gottseidank gibt es eine Karaoke-Maschine und ein mysteriöses Schneemonster, das in den Alpen sein Unwesen treibt...
Neuerscheinung:
2018
Bestellnummer:
MA 469
Autor:
Steinau, Christoph
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
02
Herren:
04
Urauffuehrung:
2.3.2018, Theater im Centrum, Kassel
Weitere Genre:
Reihe:
Hochdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 120 min
Werkangabe: Eine Familienkomödie nach einer Idee von Michael Fajgel und Tanja Krauth
Besetzungshinweis: eine Doppelrolle