Drucken
Bistro Kannibaal
Hilflos musste Karla erleben, wie ihr Imbiss geschlossen wurde. Ihr wurde fristlos gekündigt und auch ihre Wohnung hat sie dabei verloren.
Das Lokal wird schnell neu eröffnet: Modernisiert, gentrifiziert und auf den neuesten Stand der Erlebnisgastronomie getrimmt, eröffnet Bella Bruns in den Räumlichkeiten ihr schockierend aktuelles „Bistro Kannibaal“. Dem Namen gerecht werdend, soll hier ein echter Kannibale als Attraktion seinen Dienst antreten.
Dass dieser lediglich Bellas Bruder ist, der seine Erfahrungen als Erschrecker in der Geisterbahn gesammelt hat und auch sonst in Bellas Restaurant mehr Schein als Sein herrscht, findet Karla schnell heraus. Denn als nun Obdachlose, hat sie sich neben ihrem ehemaligen Imbiss notdürftig eingerichtet und erfährt dadurch unmittelbar von den Geheimnissen um das „Bistro Kannibaal“. Gemeinsam mit ihrem ehemaligen Stammgast Hannes nimmt sie den Kampf gegen die Spekulanten und Betrüger auf.
Neuerscheinung:
2018
Bestellnummer:
SP 1534
Autor:
Bürster, Helga
Komponist:
Uebersetzer:
Bearbeiter:
Originaltitel:
Genre:
Komödie
Bühnenbilder:
01
Damen:
03
Herren:
04
Urauffuehrung:
Weitere Genre:
Reihe:
Plattdeutsche Stücke
Sonstiges:
Dauer: ca. 120 min
Werkangabe: Komödie in drei Akten

Zurück