Theater am Meer: Spielplanvorstellung 2019/20 

(21.05.2019)

Das Theater am Meer hat den neuen Spielplan für die Theatersaison 2019/20 vorgestellt. Er beschäftigt sich in vielen Variationen mit den zwischenmenschlichen Beziehungen. Unter den Stücken finden sich auch zwei Stücke des Karl-Mahnke-Theaterverlages: „…un denn de Heven vull van Geigen“ und „De Kredit“.

„…un denn de Heven vull van Geigen“ bringt die Frage auf die Bühne, ob man auch im hohen Alter noch eine neue Liebe finden kann. Das amüsant-berührende Stück über die Frühlingsgefühle im hohen Alter von Marc Becker in der Niederdeutschen Fassung von Annegret Peters hat Premiere am 9. November 2019 in der Regie und im Bühnenbildentwurf von Elke Münch.

„De Kredit“ feiert am 18. Januar 2020 Premiere. Die neueste Komödie von Jordi Galceran hat Arnold Preuß ins Niederdeutsche übersetzt, der gleichzeitig auch die Regie und die Konzeption des Bühnenbildes übernimmt.