Premiere "Käthe holt die Kuh vom Eis!" am Packhaustheater in Bremen

(25.02.2019)

Auszüge aus den Kritiken:

"...Das Stück stammt aus der Feder von William Danne und wurde bereits am Hamburger Schmidt-Theater aufgeführt. Der Plot ist simpel, kommt aber in großen Teilen ohne flache Schenkelklopfer aus...Herausgekommen ist ein liebenswert bodenständiges Stück, mit schönem Bühnenbild und plüschigen Tieren, die sogar singen..."

("Liebenswertes Landleben" von Alexandra Knief/weser-kurier.de)

"…Bauernhofidylle pur im Stück von Autor William Danne. Doch das alleine wäre natürlich kein Stoff für eine „Knaller-Bauernhof-Komödie“. Und deshalb trügt der ländliche Heile-Welt-Schein-natürlich: Die resolute Käthe (Gudrun Schade) ist pleite. Um Geld zu verdienen, bietet sie ihren Hof samt Handpuppen als tierische Bauernhof-Bewohner gestressten Mitmenschen als Erholungsort an…gut fürs Stück ist, dass auch noch Möchtegern-Casanova Jürgen auftaucht. Mit coolem Outfit (rotes Hemd, rote Slipper, weiße Hose, verspiegelte Sonnenbrille) und flachen Sprüchen („Hast du eine gute Haftpflichtversicherung? Ich habe wegen dir eine Beule in der Hose“) bringt er Schwung auf den Hof und auf die Bühne...Derbe Zoten, einige gute Gags und etwas viel Klamauk: Die Show von Regisseur Manuel Ettelt...kommt launig daher. Vor allem kurz vor der Pause, zu Beginn des Märchendrehs, nimmt das Stück Fahrt auf. Wunderbar witzig, mit herrlich übertriebenen Spiel, begeistert vor allem der gebürtige Bayer Johann Anzenberger das glucksende Publikum...ein unterhaltsames, rundes Zusammenspiel des Ensembles."

(„Käthe holt die Kuh vom Eis“ feiert umjubelte Premiere im Packhaustheater" von Viviane Reineking/kreiszeitung.de)