Zum 16. Mal - Theatertage Wedel (07.10.2013)

Drei Tage lang zeigt eine Auswahl der Theatergruppen aus dem Landesverband der Amateurtheater Schleswig Holstein wieder was im hohen Norden alles möglich ist.

Schon seit 30 Jahren lädt der Landesverband der Amateurtheater Schleswig-Holstein e.V. regelmäßig zu einem Wochenende voller beeindruckender Aufführungen und anregender Gespräche ein: Alle zwei Jahre finden traditionell die Theatertage Wedel statt, bei denen Gäste aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Umgebung von Freitagabend bis Sonntagnachmittag reichlich Theaterluft schnuppern können.

Pressemitteilung:

16. Theatertage Wedel – 11. bis 13. Oktober 2013
Die Traditionsveranstaltung im 30. Jahr

Auch in diesem Jahr bieten fünf verschiedene Mitgliedsbühnen des Landesverbands der Amateurtheater Schleswig-Holstein e.V. wieder einen facettenreichen Einblick in die schleswig-holsteinische Amateurtheaterlandschaft: Hochdeutsch und Niederdeutsch, Musical und Sprechtheater, Ernstes und Komisches, Klassiker und Modernes, Erwachsenen- und Jugendbühne… – von unzähligen Aspekten der Theaterarbeit wird etwas zu sehen sein; und zwar vom 11. bis 13. Oktober 2013 im Theater Wedel, das nunmehr schon zum 16. Mal Gastgeber ist.

Und so ist denn auch für jeden Zuschauer etwas dabei. Denn auch das sind die Theatertage Wedel: Ein Wochenende „Kultur pur“ für Besucher aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Umgebung.

Eröffnet werden die Theatertage am Freitag (11.10.) um 20.00 Uhr vom Theater Wedel selbst, das in diesem Jahr den packenden Psychokrimi „Die unterbliebenen Worte“ zeigt.  Am Samstagmorgen (12.10.) um 10.30 Uhr übernimmt Brigitte Barmwater von der Niederdeutschen Bühne Süsel die Bühne und lässt als „Frauke Petersen“ die Zuschauer teilhaben an Alltag und Träumen einer „Heiligen Johanna der Einbauküche“. Um 15.30 Uhr entführt das Theater Fabelhaft Lübeck in die bizarre Welt des Kultmusicals „Der kleine Horrorladen“.  Mit der Schleswiger Speeldeel geht es am Samstagabend um 20.00 Uhr „Rünner to`n Fluss“, wo zwischen Klappstuhl und Campingkocher zwei „Frischverlassene“ aufeinanderprallen. Kennt keiner heißt die Gruppe, die am Sonntagvormittag (13.10.) um 10.30 Uhr auftritt. Mit „Von Mäusen und Menschen“ – einem Klassiker der Theaterszene – feiert diese Jugendbühne bei den Theatertagen Wedel Premiere.

Im Anschluss an diese letzte Aufführung wird auch in diesem Jahr der Publikumspreis der Theatertage Wedel überreicht. Den Preisträger bestimmen alle Gäste im Verlauf des Wochenendes. 

von Jenny Misfeldt