Bohde, Gerhard
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Strandräubers
Smuggelbröder
De Funkenpuster
Hochsaison bi Rieke
Gold in de Kehl
Rum ut Jamaika
Gott un de Welt
Hallighexen
Vita:
Gerhard Philipp Bohde, geb. am 21. April 1921 in Wyk auf Föhr.

Vater: Der Kaufmann Hans Bohde. Mutter: Erna B. geb. Funck.
Ehefrau: Rosel B. geb. Kuklinski.
Kinder: Sohn Hans, geb. 1948; Tochter Silke, geb.1949; Tochte Regina, geb. 1956
Schulausbildung: Volksschule Wyk auf Föhr von 1927 bis 1936.
Beruflicher Werdegang: Ausbildung zum Seemann von 1936 bis 1938 in der kleinen Küstenfahrt und von 1938 bis 1939 auf großer Fahrt bei der Hamburg-Amerika-Linie (HAPAG). Bei Kriegsbeginn 1939 zur Kriegsmarine eingezogen.1942 Weiterverpflichtung zum Berufssoldaten. Nach Kriegs ende 1946 aus der Marine entlassen. - Heirat 1947. Bis 1958 selbständiger Einzelhandelskaufmann in Wyk auf Föhr. 1958 Geschäftsaufgabe und Eintritt in die Bundeswehr als Berufssoldat. Stationiert und wohnhaft in Oldenburg (Oldenb.).1967 erster Erfolg als plattdeutscher Autor mit dem Lustspiel "Strandräubers" im Ohnsorg-Theater. Weitere Stücke und Hörspiele folgten (siehe Werksverzeichnis).Beendigung der Bundeswehr-Dienstzeit 1973. Von 1976 bis 1986 Beschäftigung in der Hausverwaltung einer großen Regionalzeitung.
Gerhard Bohde lebte seit 1984 in 26203 Wardenburg. Er verstarb im Jahre 2010.
Werkverzeichnis:

Theaterstücke:
Strandräubers Lustspiel in fünf Akten 1967
Smuggelbröder Schwank in fünf Akten 1969
De Funkenpuster Lustspiel in fünf Akten 1971
Hochsaison bi Rieke Lustspiel in drei Akten 1976
Gold in de Kehl Lustspiel in fünf Akten, Co Autor Christof Wehking 1976
Rum ut Jamaika Lustspiel in vier Akten 1977
Gott un de Welt Lustspiel in einem Akt 1991
Hallighexen Lustspiel in fünf Akten 1992

Hörspiele:
Bittersee 1969
De Funkenpuster 1970
De Seetünn 1970 x
Swatten Krusen 1971 x
Dat Dings vun baben 1974xx sechsteilige Serie
Een Stück nvun't Glück 1975 x
Seerövergold 1976x
Dat Gespensterschipp 1977 x
Paradies achter'n Priel 1972
Strandrövers 1973
Smuggelbröder 1974
Himmelfahrtskommando 1979
Rum ut Jamaika 1981
De Düverlsbarg 1982
Geld, Glück un Gülle 1984
Afschaten 1985
De Tjalk Preziosa 1986
Gott un de Welt 1988
Hallighexen 1992
Dat Schipp Spöökenkieker 1998


Buch:
"Kaptein un een Lüüd" - Klütenewergeschichten - Hinstorff-Verlag Rostock 1992
ISBN 3-356-00639-8

Plattdeutsche Kurzprosa
Kindheitserinnerungen; Geschichten von der Insel Föhr.
Zum Teil veröffentlich in Programmheften (z.B. Ohnsorg-Theater). Sonst für eigene Lesungen verwendet.