Drucken
Dissel, Sabine
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Dracula
Eine Weihnachtsgeschichte
Vita:
Sabine Dissel , geb. 1972 in Mülheim an der Ruhr, ist Dramaturgin, Regisseurin und Autorin.

Sie studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Publizistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und promovierte über Georg Büchner (Aisthesis Verlag 2005).

Seit 2004 wirkte sie bei zahlreichen Theaterproduktionen in Hamburg, insbesondere in Alma Hoppes Lustspielhaus, u.a. mit Henning Venske und Helmut Ruge. Dort führte sie 2016 Regie bei dem Kabarett-Programm „Frontalschaden“.

Als Dramaturgin arbeitete sie vielfach am Kölner Theater am Sachsenring (z.B. Ibsen: „Hedda Gabler“, Kleist: „Prinz von Homburg“, Canetti: „Die Befristeten“).

Für die Produktion „Dracula“ am TAS entwickelte sie 2015 darüber hinaus die vorliegende Theaterfassung nach dem Roman von Bram Stoker.

Auch ihre jüngste Arbeit, der inszenierte Liederabend „Ein Jüngling liebt ein Mädchen“ mit Ensemblemitgliedern der Deutschen Oper am Rhein, beinhaltete neben der Regie die Schaffung einer originären Bühnenfassung.

Außer Texten und Bearbeitungen fürs Theater verfasste sie Lyrik sowie das Kinderbuch „Otto Panini“, zusammen mit dem v.a. durch Enid Blytons „Hanni und Nanni“-Bücher bekannten Illustrator Nikolaus Moras (2009).

Sabine Dissel lebt in Hamburg und ist dort Mitbetreiberin der Galerie und Kulturstätte „Die Bedürfnisanstalt“.

Zurück