Drucken
Schönecker, Brigitte
image
Im Karl-Mahnke Theaterverlag erschienen:
Das süße Leben oder La dolce Vita
Dat söte Leven oder La dolce vita
Kein Glück mit Blüten
Vita:
Geboren am 12. 03. 1949 in Bremen.
Neben Ausbildung und Beruf entdeckte ich die Leidenschaft zum Theater.
1979 wurde ich Mitglied des Waldau-Theaters.
Heirat mit dem Musiker Harald Schönecker.
Geburt zweier Töchter, die mich inspirierten, Kinderstücke zu schreiben und zu inszenieren.
Regieaufträge folgten an einigen Niederdeutschen Bühnen im Umland.
Gründung einer eigenen Theatergruppe und mit eigenen Stücken und Sketchen.
2000 mit der Neestädter Speeldeel in New York, dort Uraufführung des eigenen Stückes vor dem plattdeutschen Vereen New Jersey.
Schreiben von Prosa, Theaterstücken und Kinderbüchern.

Märchen nach Gebrüder Grimm von B. Schönecker:
1997 Hänsel und Gretel Aufgeführt von der Neestädter Speeldeel
1998 Dörnröschen (selbst inszeniert ) Neestädter Speeldeel
1999 Kalif Storch (selbst inszeniert) Neestädter Speeldeel
2000 Schneewittchen Aufgeführt in der Freilichtbühne Trebgast

Selbst geschriebene Kinderstücke:
2001 "Kleiner Häuptling und die Sternenkinder". Aufgeführt in der Freilichtbühne Trebgast.
"Die Hexen am Fluss" selbst inszeniert. Aufgeführt mit der eigenen freien Theatergruppe
"Peppino der Zirkusdetektiv" (selbst inszeniert).
"Kleiner Häuptling und die Sternenkinder" (selbst inszeniert) Uraufgeführt Neestädter Speeldeel
"Das Geheimnis der Zauberringe" (selbst inszeniert) Uraufgeführt Neestädter Speeldeel

Mein Mann, Harald Schönecker, Musiker und Komponist, komponierte zu einigen Stücken die Musik. Bei "Kleiner Häuptling und die Sternenkinder" wurde eine CD aufgenommen.

Geführte Regien:
1996 Die Hexen am Fluss
1999 Regie in der Döser Speeldeel in Cuxhaven 
1999 Regie Waterkant Bremerhaven
2002 Regie Etelser Schlossbühne
seit 2005 Regie Daverdener Freilichtbühne und Regie Union-Theater in Bremen

Zurück